Februar 2014

alle Jahre wieder schickt Hollywood kurz vor den Oscars seine stärksten Favoriten ins Rennen. Um den glorreichen Sieg bangen am 2. März der sagenhafte DALLAS BUYERS CLUB mit einem echten Schlitzohr und Helden wider Willen, die rasante Farce AMERICAN HUSTLE mit einem Gaunerpärchen im Dienst des FBI und Stephen Frears herrlicher PHILOMENA: Judi Denchs traumhafter Kampf um späte Gerechtigkeit – die Welt liegt ihr zu Füßen!


Die deutsche Filmkunst bietet gleich zwei bewegende Abschiedsdramen auf: MEINE SCHWESTERN und MORGEN MITTAG BIN ICH TOT. Bayern und Österreich halten mit einem furiosen Rache-Western, DAS FINSTERE TAL, und einer dreisten Satire von Gerhard Polt aufs neiderfüllte Mittelmaß dagegen: … UND ÄKTSCHN! Bella Italia nimmt in VIVA LA LIBERTÀ mit Tony Servillo in einer virtuosen Doppelrolle die politischen Umtriebe aufs Korn und träumt von einer besseren Welt. Catherine Deneuve lässt ihr schales Leben in MADAME EMPFIEHLT SICH einfach hinter sich und fährt hinaus in die weite Welt. LOVELY LOUISE ist über 80, hat es faustdick hinter den Ohren und einen Sohn, der verspätet das Weite sucht. Sehr gespannt sind wir, ob Lars von Trier MELANCHOLIA mit NYMPHOMANIAC toppen kann, was STROMERG bei der Firmenfeier anrichtet und George Clooneys Kunstexperten-Truppe in MONUMENTS MEN vollbringt…


Das Beste kommt zum Schluss: Der KURZFILM ist auferstanden! Jeden Abend läuft nun im Kandelhof und im großen Saal des Friedrichsbaus ein kleiner, feiner Leckerbissen vorm Hauptprogramm; was Sie erwartet, lesen Sie auf Seite …!

Bis bald im Kino!

Michael Wiedemann, Michael Isele, Ludwig Ammann


< zurück zur Übersicht