Juni 2013

01.06.2013

Liebe Filmfreunde,


auch in Cannes trieben uns Wolkenbrüche und eisige Winde ins Kino, wo wir von einem guten Festivaljahrgang belohnt wurden – Sie werden Augen machen, wenn die Palmenträger bei uns starten! Natürlich dauert das noch ein wenig, aber die Zeit wird uns nicht lang werden, der Juni fährt schwere Kinogeschütze auf. Den Auftakt macht BEFORE MIDNIGHT, der grandiose Abschluss von Richard Linklaters unsterblicher Romantik-Trilogie mit July Delpy und Ethan Hawke. Der neue Derek Cianfrance folgt auf dem Fuß, das heißblütige Familienepos THE PLACE BEYOND THE PINES. Nicht zu vergessen DIE WILDE ZEIT, mit der Olivier Assayas die Aufbruchsstimmung der 1970er einfängt. TANGO LIBRE choreografiert das Begehren dreier Männer für eine unabhängige Frau, THE SAPPHIRES erzählt von einer mitreißenden Sängerinnen-Truppe aus Australien, und Gus van Sant packt in seinem fintenreichen Umweltschutz-Drama PROMISED LAND das heiße Eisen Fracking an.


An Dokus herrscht auch im Juni kein Mangel; die Palette reicht vom vorbildlichen Schneckenleben in SLOW und lebenslustigen Müttern DIE MIT DEM BAUCH TANZEN über den originellen Umweltaktivismus von FUCK THE FOREST und den großen figurativen Maler MAX BECKMANN bis zum Alltag von Fußball-Trainern in TRAINER! (Premiere mit Frank Wormuth).


Am Monatsende trumpft dann Wong Kar Wai mit seinem Berlinale-Eröffnungsfilm, dem ästhetisch überwältigenden Kampfkunst- und Liebesdrama THE GRANDMASTER auf, das zugleich ein Panorama des gesellschaftlichen Umbruchs im China des letzten Jahrhunderts entfaltet. Und das Regiewunderkind Xavier Dolan wagt in LAURENCE ANYWAYS die kraftvolle Utopie einer Liebe, die Gendergrenzen hemmungslos überschreitet.


Bis bald im Kino!


Michael Wiedemann,

Michael Isele,

Ludwig Ammann


< zurück zur Übersicht