Juni 2015

01.06.2015
Liebe Filmfreunde,

 

das Filmfestival von Cannes ist vorüber, das Kinojahr schreitet voran und schenkt uns mitten im Sommer ein Highlight der Berlinale: Sebastian Schippers VICTORIA, eine atemberaubende Nacht der Liebe und Gefahr in Berlin, gedreht in einem Rutsch ohne Unterbrechung – ein Triumph! Aus dem Land der Basken und Andalusier empfiehlt sich die heißblütige RomCom 8 NAMEN FÜR DIE LIEBE – der mit über 10 Millionen Zuschauern erfolgreichste spanische Film aller Zeiten überwindet den Nord-Süd-Gegensatz! Helen Mirren triumphiert als Maria Altmann, die sich Raubkunst – Klimts berühmte FRAU IN GOLD – von den Ösis zurückerobert. Florian David Fitz entlarvt als Enthüllungsjournalist DIE LÜGEN DER SIEGER in Christoph Hochhäuslers Paranoia-Thriller. Drei Straßenkinder in Rio finden auf der Müllhalde, im TRASH, den Schlüssel zu einem Skandal – und zum Glück. Paul Dano und John Cusack lassen mit LOVE & MERCY Brian Wilson auferstehen, den Gründer der „Beach Boys“. Und Colin Firth kämpft mit der LIEBE SEINES LEBENS – Nicole Kidman! - gegen die Schatten seiner Vergangenheit in Fernost. TÄTERÄTÄÄ – der zweite Teil der Schwaben-Saga DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF verschlägt die legendären Rieslinger zu einem Kapellen-Wettbewerb nach Hamburg. Die Reise über den ATLANTIK, die Fettah mit dem Surfbrett unternimmt, verschlägt den Atem: grandios! Ein Knast, der Rebellen zeugt, ist das Heim FREISTATT vor 50 Jahren. Vom Pilgern erzählt CAMINO DE SANTIAGO, vom Tanztee mit Taxiboys PARCOURS D’AMOUR und vom Leben mit den Toten auf Friedhöfen aufs Schönste NICE PLACES TO DIE

 

Bis bald im Kino!

Michael Wiedemann, Michael Isele, Ludwig Ammann

 


< zurück zur Übersicht