Juni 2016

01.06.2016
Liebe Filmfreunde,

 

dies ist ein Jahrgang des Festivals von Cannes, der in die Annalen eingehen wird. Allerdings nicht aufgrund ungewöhnlicher Qualität - dafür gab es zu viele Enttäuschungen im Club der alten Herren. Es sind die Entscheidungen der Jury, an die man sich noch in Jahren erinnern wird: dass die schönste, die beglückendste Entdeckung von Cannes, Maren Ades großartiger TONI ERDMANN, von der Kritik mit Bestnoten so einhellig gefeiert wie kein Film zuvor, bei der Preisverleihung leer ausging, ist angesichts von gleich drei Preisen für, siehe oben, Enttäuschungen, ein Ärgernis. Gut, dass wenigstens die Goldene Palme an einen Ken Loach in Bestform vergeben wurde. Und noch besser, dass diese Jury kein zweites Mal antritt…

 

Am 10. Juni beginnt die Europameisterschaft. Im Podium der Harmonie sind Sie live dabei! Apropos Harmonie: Ist Ihnen schon aufgefallen, dass wir seit einigen Wochen an der Theke der Harmonie den Wein offen ausschenken? Vier exzellente Weine haben wir für Sie ausgesucht, vom hiesigen Gutedel und Glottertäler Spätburgunder bis zur prämierten Reserva aus Portugal. Und weil wir immer noch fest daran glauben, dass bald der Sommer kommt, wollen wir Sie im Juni mit einem frischen Rosé überraschen. Probieren Sie`s aus und lassen Sie sich’s schmecken!

 

Gleichfalls neu ist, dass wir unsere Sonntagsmatinee im Friedrichsbau, das beliebte FrühStücksKino mit Frühstück im Caféhaus nebenan, erstmals über die Wintersaison hinaus im Sommer fortsetzen, wir sind gespannt, wie dieses Angebot von Ihnen angenommen wird.

 

Und nun viel Spaß beim Schmökern, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Michael Wiedemann, Michael Isele, Ludwig Ammann

 

 


< zurück zur Übersicht