Oktober 2012

01.10.2012
Liebe Filmfreunde,

es ist Herbst, und ein cineastisches Highlight jagt das andere – wie immer um diese Zeit. Wo anfangen? Für mich war auf dem diesjährigen Filmfest das neue Werk von Dietrich & Anna Brüggemann eine echte Entdeckung: 3 ZIMMER / KÜCHE / BAD, eine hinreißende kluge Komödie aus dem Leben junger Leute. Aber vielleicht möchten Sie lieber vom GRIECHISCHEN SOMMER samt herzigem Pelikan träumen, der um ein Haar den Publikumspreis gewonnen hätte? Oder miterleben, wie die KINDER VOM NAPF in einem entlegenen Schweizer Bergtal aufwachsen – ein poetischer Dokumentarfilm, der in der Schweiz sämtliche Rekorde brach? Vielleicht im Doppelpack mit DER VERDINGBUB, ein Anti-Heimatfilm, der ein düsteres Kapitel der Schweizer Armenpflege aufarbeitet?

Wer Romanadaptionen liebt, kann doppelt und dreifach aus dem Vollen schöpfen: Die einsame Heldin von DIE WAND wird nun von Martina Gedeck radikal verkörpert, Jack Kerouacs Kultroman ON THE ROAD wurde von Walter Salles als rauschhafte Jazz, Drugs ‚n‘ Sex-Ballade in Szene gesetzt, und DIE VERMESSUNG DER WELT, ein Doppelporträt der skurrilen Forscher-Genies Humboldt und Gauß, wurde von Detlev Buck in 3D auf die Leinwand gebracht.


Ken Loach schenkt uns mit ANGEL’S SHARE seinen bislang komischsten Film, und in Matthias Glasners GNADE laufen Birgit Minichmayr und Jürgen Vogel in der Polarnacht zu Hochform auf.


Noch ein Tipp gefällig? Für robuste Gemüter ist GerardoNaranjos entfesselter Arthouse-Thriller MISS BALA ein Muss. Und dann ab in die Oper: Am 13. Oktober startet die neue MET LIVE IM KINO-Saison traumhaft mit L’ELISIR D’AMORE!


Bis bald im Kino!


< zurück zur Übersicht