ALLES WIRD GUT



Deutschland 2012
Regie: Niko von Glasow
Darsteller: Jana Zöll, Nico Randel, Mirco Monshausen

96 Minuten

14 Schauspieler ein proben ein Theaterstück, das die Bewerbung für eine Castingshow zum Thema hat. Eine befreiende Abhandlung über Würde und Selbstbehauptung in einer medialisierten Welt.


„Alle Schauspieler sind behindert, besonders die guten“, sagt Niko von Glasow und castet 14 Profis und Laien, Behinderte und Nicht-Behinderte für ein Theaterstück, das von Null auf mit dem Team erarbeitet wird. Darin geht es um Menschen, die es wagen wollen, bei einer Castingshow aufzutreten. Gemeinsam wartet man auf den Fortgang der Proben, man beäugt sich, zerfleischt sich, unterstützt sich und verliebt sich. Schnell wird klar: Nur weil jemand keine sichtbaren Defekte hat, heißt das noch lange nicht, dass er normal ist …


Niko von Glasow, der selber contergangeschädigt ist, hat sich bei der Erarbeitung des Stücks sehr nah an die Lebensläufe, Ängste und Sehnsüchte der Einzelnen gewagt. Das bringt nicht nur komische Verwirrungen mit sich, sondern birgt auch Abgründe. Aber da er sich selbst nicht ausklammert, gelingt es ihm, den Darstellern ein großes Geschenk zu machen: Dass das Publikum sie mit all ihrer Energie, ihrem Mut und ihrem Humor wahrnimmt und mit ihnen weint und lacht.


„Ein sehr menschlicher und zu großen Teilen auch wahrhaftiger Film!“

PROGRAMMKINO.DE