Der Buchladen der Florence Green


Regie: Isabel Coixet
Darsteller: Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson

112 Minuten | Spanien 2017 | ab 0
2. Woche
Ende der 1950er Jahre: Eine junge Witwe eröffnet in einem idyllischen kleinen Ort an der englischen Ostküste eine Buchhandlung – kein einfaches Unterfangen, denn Arbeiter und Fischer lesen nicht gern. Und dann ist da noch eine reiche Dame mittleren Alters, die aus dem Buchladen lieber ein Kulturzentrum gemacht hätte… Kongenial inszenierte Literaturverfilmung nach Penelope Fitzgeralds gleichnamigem Roman!

 

Florence Green (Emily Mortimer) hat früh ihren Mann verloren, doch ihre gemeinsame Liebe zu Büchern aller Art lässt sie nicht los. Sie investiert ihr gesamtes Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen – ausgerechnet im verschlafenen englischen Küstenstädtchen Hardborough, Ende der 50er Jahre, wo die Arbeiter dem Bücherlesen skeptisch gegenüberstehen und die Aristokratie vorgibt, was Hochkultur ist und was nicht! Doch trotz der Hürden hat Florence Erfolg und rasch finden auch progressive, polarisierende Werke wie Nabokovs Lolita oder Bradburys  Fahrenheit 451 Anklang im Dorf. Vor allem der zurückgezogene Mr. Brundish (Bill Nighy) findet Gefallen am neuen Buchladen und dessen Besitzerin. Doch Florence Greens sanfte Kulturrevolution bleibt nicht unbemerkt: Die alteingesessene graue Eminenz Violet Gamart (Patricia Clarkson) befürchtet einen Kontrollverlust in ihrem Heimatdorf und steht den  Veränderungen argwöhnisch gegenüber…

In traumhafter Landschaft zelebriert die feinsinnig verfilmte Romanadaption nach der Vorlage Penelope Fitzgeralds die Liebe zur Literatur – und erzählt mehr als die Geschichte einer einsamen Heldin, die sich gegen äußere Widerstände durchsetzen muss. DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN verhandelt auch einen Konflikt zwischen Konvention und Moderne, den Regisseurin Isabel Coixet (NOBODY WANTS THE NIGHT) offensiv in  Gestaltzweier starker Kontrahentinnen inszeniert. Und das leise Zusammenspiel von Emily Mortimer und Bill Nighy, der eine bemerkenswerte ruhige, nach innen gewendete Vorstellung gibt, entfaltet eine wundervoll zarte Romanze und eine Leidenschaft zum Lesen, die berührt!

 

„Emily Mortimer und Bill Nighy bestechen in dem ruhig inszenierten und rührenden Drama, in dem zwei einsame Seelen zaghaft zueinanderfinden!“ CINEMA

 



Kandelhof Freiburg
HeuteDoFrSaSoMoDiMi
16:0016:00
182018:2018:2018:2018:2018:2018:20
204020:4020:4020:4020:4020:4020:40
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.




OmU

Vorstellungen im englischen Original mit Untertiteln

Kandelhof Freiburg
HeuteDoFrSaSoMoDiMi
18:20
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.
 Seite drucken