Die stille Revolution


Regie: Kristian Gründling
Darsteller: Dokumentation

90 Minuten | Deutschland 2018 | ab 12
3. Woche
Dokumentation zum Kulturwandel in der kapitalistischen Arbeitswelt und Plädoyer für ein neues Arbeiten in einer an Mensch und Umwelt ausgerichteten Unternehmenskultur.

 

Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns? Brauchen wir Know-how oder vielleicht auch Know-why? Woher nehmen wir den Mut für große Veränderungen und wo bleibt der Mensch dabei?

DIE STILLE REVOLUTION befasst sich mit dem zunehmend lauter werdenden Thema des Kulturwandels in der Arbeitswelt. In seinem Film versucht Kristian Gründling, Antworten auf diese Fragen zu finden und tiefere Einblicke in eine Entwicklung zu gewinnen, die zukunftsorientierte Unternehmen heute anstreben. Am Beispiel von Upstalsboom zeigt der Regisseur nach einer Vision von Bodo Janssen, wie der Wandel von Ressourcenausnutzung zu Potenzialentfaltung gelingen kann, beleuchtet, wie das Thema eines arbeitsweltlichen Kulturwandels gesellschaftlich zu verankern ist und versucht, individuelle Impulse und Mut zur Veränderung zu geben.

 



Friedrichsbau Freiburg
HeuteSaSoMoDiMiDoFr
18:50
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.


 Seite drucken