LA LA LAND


Regie: Damien Chazelle
Darsteller: Gosling, Emma Stone, John Legend, J.K. Simmons, Finn Wittrock

128 Minuten | USA 2016 | ab 0
49. Woche
Großes, musikalisches Gefühlskino! Mia und Sebastian suchen in Hollywood das Glück und finden die große Liebe. Mit seinem zweiten Kinofilm gelingt dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle (WHIPLASH) eine bezaubernde Liebeserklärung an das Leben und Los Angeles, die Stadt der Träume.

 

LA LA LAND ist eine Neuerfindung des Musicals – und führt eines der schönsten Leinwand-Paare nach CRAZY, STUPID LOVE wieder zueinander: Ryan Gosling (DRIVE, HALF NELSON) und Emma Stone (BIRDMAN, IRRATIONAL MAN) berühren mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte: Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in „La La Land“ – der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen, um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten?

 

Der umjubelte Eröffnungsfilm der Filmfestspiele von Venedig 2016! Es wird gesungen und getanzt und ganz große Gefühle werden auf die Leinwand gezaubert. Mit Emma Stone und Ryan Gosling hat Damien Chazelle ein Traumpaar gefunden, das seine Vision lebhaft und emotional überzeugend zu verkörpern vermag. Man merkt dem Film an, mit wie viel Freude und Inbrunst er diese Liebes- und Lebensgeschichte erzählt und sich dabei quer durch die Musical-Historie zitiert. Schon jetzt eine echte Oscar-Empfehlung!

 

„Großartig, mitreißend, herzerweichend – ein Weckruf, etwas, das noch nie da war!“ SÜDDEUTSCHE

„Schlechte Laune? Nicht nach diesem Film!“ TORONTO STAR

„Ein zeitloser Hit!“ WALL STREET JOURNAL



ab 12.01.2017


 Seite drucken