The Florida Project


Regie: Sean Baker
Darsteller: Willem Dafoe, Brooklynn Prince, Valeria Cotto, Bria Vinaite

115 Minuten | USA 2017 | ab 12
10. Woche
Orlando, Florida: Um die Ecke von Disney World lebt die aufmüpfige Moonee mit ihrer Mutter Halley in einem heruntergekommenen Motel. Halley ist ständig auf der Suche nach Geld, um sich und ihre Tochter durchzubringen… Betörend realistisches Independent-Drama von Sean Baker – scharfsinnig, witzig und berührend!

 

Moonee (Brooklynn Prince) ist erst 6 Jahre alt und hat bereits ein höllisches Temperament. Nur wenige Meilen entfernt vom Eingang zu Disneyworld wächst sie in „The Magic Castle Motel“ an einem vielbefahrenen Highway auf. Als echte Straßengöre, einfallsreich und kess, verbringt sie ihren letzten Sommer vor Schulbeginn meist unbeaufsichtigt, stromert mit Freunden durch die Gegend, bettelt Geld für Eis zusammen und spielt ihre Streiche in der Motelanlage, die den Manager Bobby (Willem Dafoe) auf den Plan rufen. Der ruhige Bobby ist so etwas wie der Fels in der Brandung in Halleys (Bria Vinaite) und Moonees Leben. Denn Halley, beinahe selbst noch ein Kind, ist alles andere als ein amerikanisches Vorzeige-Modell. Ohne Beruf und festes Einkommen versucht sie, das Leben mit ihrer Tochter auf unkonventionelle Art und Weise zu meistern und ihrem Kind, soweit es ihr möglich ist, dennoch eine liebevolle Mutter zu sein. Doch irgendwann sind alle Geldquellen versiegt, mit ihrer Freundin hat sie sich verkracht und die Miete ist lange überfällig – selbst der gutmütige Bobby kann da nicht mehr helfen. Doch gut gelaunt und unbefangen lebt nicht nur Halleys kleine Tochter in ihrer eigenen Welt...

Erneut erzählt der Regisseur Sean Baker (TANGERINE L.A.) eine scharfsichtige Milieu-Geschichte, die einem Zerrspiegel gleich die andere Seite einer vermeintlich heilen amerikanischen Hochglanzwelt aus der Perspektive ihrer Bewohnerinnen in den Blick nimmt. Aus der Sicht eines Kindes, das sich mit einem Repertoire von schonungsloser Niedlichkeit bis zu den Umgangsformen eines Gangsta-Rappers in der Welt zu behaupten lernt, verzichtet der Film auf Erklärungen und Anklagen – und trifft mit einer großartigen visuellen Inszenierung und einem reportageähnlichen Stil voll ins Schwarze. In heiteren, knallbunten Bildern erzählt FLORIDA PROJECT von Menschen, die keine Chance haben und führt dem Publikum das Bild einer quietschbunten Traumwelt vor Augen, die ganz schnell hässlich wird, sobald man nur etwas an ihrem Lack kratzt. Mit Laiendarstellern und dem wunderbaren Willem Dafoe gelingt Sean Baker ein raffiniertes Sozialdrama mit absolut überzeugender Besetzung!

 

„Erschütternd, berührend, großartig!“ NZZ

„Rau, überschwänglich und absolut fesselnd!“ LOS ANGELES TIMES

„Einer der besten und rauesten Filme aller Zeiten über Kindheit!“ ROLLING STONES



ab 15.03.2018


 Seite drucken