Unsere Erde 2

An Sonn- und Feiertagen ist Familientag - Begleiter von Kindern unter 12 zahlen vor 18.00 Uhr ebenfalls nur den Kinderpreis!


Regie: Richard Dale, Peter Webber, Lixin Fan
Darsteller: Dokumentation gesprochen von Günther Jauch

94 Minuten | Großbritannien, China 2017 | ab 0
10. Woche
Eine magische Reise um die Welt, die großartige Wunder unserer Natur und Tierwelt enthüllt – atemberaubende Fortsetzung der international gefeierten BBC-Dokumentation UNSERE ERDE!

 

Für einen Tag wird dem Lauf der Sonne von den höchsten Bergen bis hinunter zu den entlegensten Inseln, in exotische Regenwälder sowie mitten hinein in den Dschungel der Großstadt gefolgt – eine unvergessliche Reise rund um den Globus, die das Publikum mit eindrucksvollen Aufnahmen an spektakulären Geschichten und Momenten in der Natur teilhaben lässt. UNSERE ERDE 2 lässt uns tief in die vielfältigen Welten der unterschiedlichen Lebensformen auf unserem Planeten eintauchen, ihren Lebensraum und Alltag hautnah und intensiv miterleben. In den Hauptrollen: Ein Zebrafohlen, das gemeinsam mit seiner Mutter einen reißenden Fluss überquert. Ein Pinguin, der jeden Tag heldenhaft einen lebensgefährlichen Weg zurücklegt, um seine Familie mit Nahrung zu versorgen. Eine Familie von Pottwalen, die es liebt, vertikal treibend zu dösen und ein Faultier, das der Liebe hinterherjagt…

UNSERE ERDE 2 setzt die erfolgreichste Naturdokumentation des deutschen Kinos von 2007 fort und stellt erneut alles bisher Gesehene in den Schatten. Der Film entführt an neue beeindruckende Orte dieser Erde und richtet die Kamera dabei auf die Milliarden kleiner großer Dramen, die sich täglich auf der ganzen Welt an Land, im Wasser und in der Luft zutragen. Regie führten Richard Dale (INSIDE THE TITANIC) und Peter Webber (ZEHN MILLIARDEN), denen es gelingt, bei ihren Aufnahmen mittels innovativster Technik unglaubliche Bilder und Naturschauspiele für die große Leinwand einzufangen. Kommentiert wird die Dokumentation im Original mit einer gesunden Prise Humor von Hollywoodstar Robert Redford und in der deutschen Version von Publikumsliebling Günther Jauch.



ab 15.03.2018


 Seite drucken