Premiere

THE HAPPY PRINCE - OmU

Eröffnungsfilm der 34. Schwulen Filmwoche Freiburg

Oscar Wilde hat seine zweijährige Gefängnisstrafe wegen Unzucht abgesesse. Der ehemalige Liebling der viktorianischen Gesellschaft flüchtet nach Paris. In Neapel sieht er seinen geliebten Bosie wieder. Er lebt völlig verarmt über seine Verhältnisse, hat flüchtige Liebschaften, genießt teure Weine und verliert niemals seinen Humor. Seine letzten Worte: „Entweder geht diese scheußliche Tapete – oder ich!“

"Eine große Liebeserklärung an den irischen Dichter, allerdings keine, die glorifiziert!“ TAGESSPIEGEL

„Diese ergreifende Dramatisierung von Wildes letzten Jahren im Exil ist eine kraftvolle Parabel der Leidenschaft und Erlösung!“ GUARDIAN

Kandelhof Freiburg
HeuteDoFrSaSoMoDiMi
20:45
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

3 Tage in Quiberon

1981 verbringt der Weltstar Romy Schneider drei Tage mit ihrer besten Freundin Hilde in dem kleinen bretonischen Kurort Quiberon, um sich dort ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer üblen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem STERN-Reporter Michael Jürgs ein, zu dem der von Romy geschätzte Fotograf Robert Lebeck die Fotostrecke liefert. Aus dem Treffen wird ein dreitägiges Katz- und Mausspiel zwischen dem Journalisten und der Ausnahmekünstlerin, das alle an ihre Grenzen bringt…   „Als wäre sie eine von uns – wunderbar!“ BZ    „Immer denkt man: Das ist Romy Schneider. Weil Marie Bäumer so großartig ist, hält man das, was man sieht, für wahr. Es setzt einem unglaublich zu. Ein aufwühlender Film, weder Hommage noch Denkmal, spektakulär gut!“ WELT

 

Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.