Queer-Filmnacht im Kandelhof am 22. April um 20.45 Uhr!




JAHR DES TIGERS

Ein Film von Tor Iben · DE 2017 · 85 Minuten · deutsche Originalfassung · mit Alexander Tsypilev, Julien Lickert, Michael Del Coco, Patrick G. Boll, Astrid Kohrs, Eva Nürnberg, Joko Koma ·

 

Tom, ein verschlossener junger Mann, hat zwei ungewöhnliche Hobbies: Er sammelt Tiermasken und bricht mit seinem Kumpel regelmäßig in fremde Wohnungen ein, um sie auszurauben. Bei einem Einbruch steht er plötzlich vor dem Bett des schlafenden Lars. Tom kann sich noch unbemerkt aus der Wohnung stehlen, doch ab diesem Moment ist er von dem attraktiven Geschichtsdozenten wie magisch angezogen. Er beginnt Lars heimlich zu beobachten und zu verfolgen. Gleichzeitig entwickelt Tom eine zweite Obsession zu einem Motorradfahrer, der ihm immer wieder in der Stadt begegnet. Nach und nach verirrt sich Tom in seinem eigenen Versteckspiel, in dem Fantasie und Wirklichkeit bald nicht mehr klar zu trennen sind. Bis Lars seinem Beobachter auf die Schliche kommt …

Regisseur Tor Iben ("Wo willst du hin, Habibi?") legt seinen neuen Film als ein raffiniertes Labyrinth der Leidenschaften an, in dem Tom bei seiner Suche nach Liebe und Sex immer wieder Türen aufstößt, die in die Vergangenheit schwuler Geschichte weisen. Dazu hat Iben JAHR DES TIGERS komplett an Originalschauplätzen in Berlin gedreht: an Orten schwuler Geschichte und Identität wie den Cruising-Bereichen des Tiergartens, im Schwulen Museum* und der Szenebar Ficken 3000. Ein lustvoll historischer Film, der in und mit queerer Berliner Gegenwart spielt.