1000 Arten, Regen zu beschreiben


Regie: Isabel Prahl
Darsteller: Bibiana Beglau, Bjarne Mädel, Emma Bading

91 Minuten | Deutschland 2018 | ab 12
21. Woche
Ein Jugendlicher hat sich eingesperrt. Seine Familie bleibt hilflos zurück – und die verschlossene Tür wird zum Spiegel ihres eigenen Lebens…

 

Seit vielen Wochen ist die Tür zu: Mike, gerade 18 geworden, hat sich ingeschlossen. Er ist nicht krank. Er hat sich bewusst dazu entschieden, am eben draußen nicht mehr teilzunehmen. Die Eltern Susanne (Bibiana Beglau) und Thomas (Bjarne Mädel) sowie Schwester Miriam (Emma Bading) stehen buchstäblich vor seiner Tür, warten, fragen, fordern, flehen, rasten aus, verzweifeln, beschuldigen, ignorieren und hoffen. Dabei wird die Tür zwischen ihnen und Mike mehr und mehr zum Spiegel ihrer eigenen Geschichten. Mikes jüngere Schwester Miriam, die auch gerade mit den Herausforderungen des Erwachsenwerdens konfrontiert wird, scheint ihren Bruder zu verstehen. Von ihrer Arbeit assimilierte Eltern taugen nicht mehr als Vorbilder für ein Leben…
Bjarne Mädel (24 WOCHEN), Bibiana Beglau (ÜBER BARBAROSSAPLATZ) und Emma Bading (LUCKY LOSER) überzeugen mit ihrem außergewöhnlich sensiblen Spiel als Familie, die damit kämpft, dass sich einer von ihnen abwendet – und spielen mit einer authentischen Mischung aus Stärke und Verletzlichkeit.



ab 29.03.2018


 Seite drucken