AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN


Regie: Margarethe von Trotta, Felix Moeller, Bettina Boehler
Darsteller: Dokumentation

97 Minuten | Deutschland 2018 | ab 12
2. Woche
Margarethe von Trotta auf den Spuren des großen schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman – ein sehr persönliches Dokumentarfilmdebüt der renommierten Filmemacherin zu Bergmans 100. Geburtstag!

 

Auf Fårö, einer Insel vor Stockholm, auf der Ingmar Bergman häufig drehte, später lebte und 2007 verstarb, interviewt Margarethe von Trotta einige seiner Kinder über ihr Verhältnis zum berühmten Vater. In prägnanten Soundbites erläutern Regisseure wie Olivier Assayas (DIE WOLKEN VON SILS MARIA) und Ruben Oestlund (THE SQUARE) Bergmans Einfluss auf die Filmsprache. Werkausschnitte und ehemalige Wegbegleitende vervollständigen das Bild. Liv Ullmann etwa, eine seiner Lieblingsschauspielerinnen und zahlreichen Ehefrauen, und ein Regieassistent aus dem Münchener Residenztheater, der Bergman assistierte, als dieser wegen Steuerproblemen aus seiner Heimat floh…

Am 14. Juli 2018 hätte Bergman seinen 100. Geburtstag gefeiert. Der gebotene Anlass für eine neue Würdigung des großen Regisseurs – die mit der ersten Dokumentarfilm-Arbeit Margarethe von Trottas in Zusammenarbeit mit ihrem Sohn Felix Moeller und Bettina Boehler aus überraschender Richtung kommt. Von Trotta legt es nicht darauf an, Bergmans Karriere umfassend darzustellen. Ihr Film überzeugt vielmehr durch einen sehr persönlichen Blick, mit dem sie Bergmans Bedeutung für ihr eigenes Schaffen reflektiert. DAS SIEBENTE SIEGEL sei der Film gewesen, der sie für das Kino begeistert und den Wunsch in ihr geweckt habe, selbst Regisseurin zu werden. Jahre später benennt Bergman ausgerechnet von Trottas DIE BLEIERNE ZEIT als einen der Filme, die ihn am meisten geprägt haben. Augenscheinlich stolz ist von Trotta auf diese Nennung – und auch solche Momente der Eitelkeit sind es, die AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN gerade nicht zu einem hagiographischen Portrait erheben, sondern zu einer ehrlichen Würdigung von Künstlerin zu Künstler!

 

Erforscht und verteidigt Bergmans künstlerisches Vermächtnis und ist gleichzeitig ein sehr menschliches Portrait eines vielschichtigen Mannes!“ SCREEN INT‘L



Friedrichsbau Freiburg
HeuteMoDiMiDoFrSaSo
1650
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.


 Seite drucken