BOMBSHELL - DAS ENDE DES SCHWEIGENS


Regie: Jay Roach
Darsteller: Charlize Theron, Margot Robbie, Nicole Kidman

109 Minuten | USA 2019 | ab 12
2. Woche
Roger Ailes, seit 20 Jahren CEO von Fox News, wird von Moderatorin Gretchen Carlson sexuelle Belästigung vorgeworfen. Lange kämpft sie auf verlorenem Posten, bis ihr zahlreiche Frauen folgen... Das Medienimperium Fox News und die Frauen, die dessen Schöpfer zu Fall brachten: Eine der skandalösesten und spektakulärsten Geschichten der #MeToo-Bewegung, mutig, einfühlsam und authentisch erzählt – mit phänomenaler Starbesetzung!

 

Megyn Kelly (Charlize Theron) ist das Aushängeschild von Fox News: blond und sexy. Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten. Senderchef Roger Ailes (John Lithgow) ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten – so auch mit seiner sexistischen TwitterKampagne gegen Megyn. Ihre gestandene Kollegin Gretchen Carlson (Nicole Kidman) weigert sich, noch länger die TV-Barbie zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag „wegen enttäuschender Einschaltquoten" nicht verlängert – während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil (Margot Robbie) nach einem Meeting hinter Ailes' verschlossener Bürotür aufsteigt. Als Gretchen ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, bildet sich bei Fox News sofort „Team Roger". Nur Megyn bleibt verdächtig neutral, auch Kayla schweigt... „Wir bedauern, dass Gretchen nicht mit dem Respekt und der Würde behandelt wurde, den sie und andere Mitarbeiterinnen verdienen." 2016 musste Roger Ailes abdanken, Gretchen Carlson erhielt Schadensersatz in Millionenhöhe und eine offizielle Entschuldigung von Fox News. Regisseur Jay Roach (TRUMBO) widmete sich schon in vorhergehenden Werken dem USPolitzirkus und dunklen Kapiteln der Hollywood-Geschichte. In BOMBSHELL rekonstruiert er mit Biss und Tempo den Skandal, der den mächtigsten Medienmanager der USA zu Fall brachte und als ein erster Meilenstein der #MeToo-Bewegung gelten darf. Für das Drehbuch zeichnet der oscarprämierte Charles Randolph (THE BIG SHORT) verantwortlich. Als die drei gegensätzlichen Frauen, die das große Schweigen brechen, brillieren die Oscar-Preisträgerinnen Charlize Theron, für diese grandiose Darbietung 2020 erneut für einen Oscar nominiert, Nicole Kidman und die fantastische Margot Robbie in der fiktiven Rolle der Kayla!



Harmonie Freiburg
HeuteFrSaSoMoDiMiDo
18:3018:3018:3018:3018:30
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 30 Minuten vor Beginn.




OmU

Vorstellung im englischen Original mit Untertiteln

Harmonie Freiburg
HeuteFrSaSoMoDiMiDo
18:30
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 30 Minuten vor Beginn.