GLÜCKLICH WIE LAZZARO


Regie: Alice Rohrwacher
Darsteller: Adriano Tadiolo, Luca Chikovani, Tommaso Ragno, Nicoletta Braschi, Agnese Graziani

100 Minuten | Italien 2018 | ab 12
2. Woche
Eine italienische Marchesa verfügt über ihre Arbeiter wie über Sklaven – und der junge Lazzaro folgt seinem jungen Herrn Tancredi loyal und bedingungslos überallhin… Ein fantastisches magisch-realistisches Märchen von Filmemacherin Alice Rohrwacher!

 

Ein paar Dutzend Bauern und Landarbeiter schuften unter der Herrschaft der Marchesa auf einem abgeschiedenen Stückchen Land von märchenhafter Schönheit. Sie wissen nicht, dass ihre Fronarbeit längst illegal ist, sie leben wie in einer anderen Zeit. Lazzaro, der Glückliche, ist einer von ihnen. Als der Sohn der Marchesa eine Entführung vortäuscht, steht er ihm bei…

Eine Geschichte wie ein Märchen oder ein Mythos: Meisterhaft lässt die preisgekrönte Regisseurin Alice Rohrwacher (FÜR DEN HIMMEL BESTIMMT, LAND DER WUNDER) mit ihrer poetisch-sozialkritischen Fabel das neorealistische italienische Kino auferstehen. Vom frühen legendären Roadmovie LA STRADA bis hin zu Bernardo Bertoluccis klassenkämpferischem Epos 1900 finden sich Anklänge in ihren faszinierenden, oftmals lyrischen Bildern. Wie einst Gelsomina als tragisch-tapfere Gestalt ihrem Zampano folgte, so folgt Rohrwachers junger Held Lazzaro Tancredi, dem Sohn der Marchesa. Dabei scheint auch er, trotz allen Unrechts, nie die Hoffnung aufzugeben, dass die Menschlichkeit sich doch noch in Tancredi regen wird. Versehen mit magischem Realismus und auf dem Hintergrund christlicher Mythologie führt Lazzaro das Publikum so voller Urvertrauen durch alte feudale und neue globale Ausbeutung der neoliber­al entfesselten Industriegesellschaft samt seines Casino-Kapitalismus. Gleichnishaft umschifft die 36-jährige Italienerin mit ihrer zurückhaltenden Inszenierung, trotz Migration, Landflucht und Verstädterung, die spektakuläre Anklage der Verhältnisse. Der Kern ihrer Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit. Jahrelang gelang es einer italienischen Adligen aus der Zigarettenindustrie, noch Anfang der 1980er Jahre, ihre Landarbeiter in einer Art Leibeigenschaft zu halten. Mit GLÜCKLICH WIE LAZZARO erweist sich Rohrwacher erneut als absolut herausragende Stimme des italienischen Gegenwartkinos!

 

 

»Ein magisch-realistisches Märchen, ein bezaubernder Traum von Film!«

GUARDIAN

»Ein Meisterwerk! Lazzaros Blick hebt unsere Welt aus den Angeln. Mehr kann Kino nicht leisten.« STANDARD

„Volkserzählung, magischer Realismus, Sozialdrama - ein Film, wie man ihn so noch nie gesehen hat!« EL PERIÓDICO

»Ein sagenhafter Film, reine Magie des Kinos, ein Wunder, durchwoben von unheimlich schöner, virtuoser Musikalität!« SIGHT & SOUND

»Italienisch bis ins Herz, ebenso zeitlos wie gegenwärtig!« HOLLYWOOD REPORTER

­



Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
16:3016:3016:30
20:5020:50
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.




OmU

Vorstellung im italienischen Original mit Untertiteln

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
20:50
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.
 Seite drucken