INVISIBLE SUE - PLÖTZLICH UNSICHTBAR

An Sonn- und Feiertagen ist Familientag - Begleiter von Kindern unter 12 zahlen vor 18.00 Uhr ebenfalls nur den Kinderpreis!


Regie: Markus Dietrich
Darsteller: Ruby M. Lichtenberg, Anna Shirin Habedank, Lui Eckardt

95 Minuten | Deutschland, Luxemburg 2018 | ab 6
3. Woche
Sue ist klug und ein bisschen nerdig – und sie liebt Superheldencomics. Eines Tages, im Labor ihrer Mutter, kommt sie in Berührung mit einer Flüssigkeit und kann sich von da an unsichtbar machen. Cool! Erstmal. Doch die Superkraft bringt ungeahnte Folgen mit sich... Ein phänomenales Superheldinnen-Abenteuer!

 

Sue ist zwölf und hochintelligent, aber auch Einzelgängerin, die in der Schule oft übersehen oder von der tussigen Mädchenclique gehänselt wird. In ihrer Freizeit flüchtet sie sich in Superheldencomics. Auch ihre Mutter hat als ehrgeizige Wissenschaftlerin eher nur Arbeit im Kopf. Deshalb ist Sues engster Vertrauter ihr Vater. Als Sue sich eines Tages im Labor ihrer Mutter befindet, kommt es plötzlich zu einer Explosion, niemand wird verletzt, doch Sue kommt mit einer geheimnisvollen Flüssigkeit in Kontakt. Schnell merkt sie, dass sie sich verändert und sich komplett unsichtbar machen kann. Die neue Superkraft ist zunächst ziemlich cool, erweist sich dann jedoch als richtig gefährlich, denn plötzlich sind eine Menge Leute hinter ihr und dem Serum her. Als dann noch ihre Mutter vor ihren Augen entführt wird, muss dringend ein Plan her. Gemeinsam mit der genialen Tüftlerin App sowie ihrem neuen Mitschüler und coolen BMXer Tobi macht sich Sue auf die Suche nach ihr. Dabei kommt ihnen auch Alfred zu Hilfe, ein altkluges Hologramm und geheimer Assistent ihrer Mutter... Von DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER bis BIBI & TINA beruhen die meisten deutschen Kinder- und Jugendfilme auf Erfolgsvorlagen jeglicher Art. Die von verschiedenen Verbänden getragene Initiative „Der besondere Kinderfilm" hält seit 2013 dagegen und will mehr Originalstoffe ins Kino bringen. Nach WINNETOUS SOHN oder UNHEIMLICH PERFEKTE FREUNDE ist INVISIBLE SUE ein weiterer Kinobeitrag der Reihe. Autor und Regisseur Markus Dietrich (SPUTNIK) entwirft ein wendungsreiches Abenteuer, das nicht nur mit dem Titel in Richtung Hollywood zielt – und auch der Superheldinnenaspekt wurde äußerst charmant gestaltet und zitiert manch Meisterwerk des Genres. Der Film ist aber keineswegs nur gut gemacht, sondern überzeugt auch inhaltlich. Es geht um Themen wie Mobbing und Freundschaft, die Kinderfilme zwar oft, aber selten so eingängig behandeln. Ein schnittig und hochwertig inszeniertes Fantasy-Abenteuer, das seine Weltpremiere beim Kinderfilmfestival Goldener Spatz feiern durfte.



Harmonie Freiburg
HeuteSaSoMoDiMiDoFr
14:0014:0014:00
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 30 Minuten vor Beginn.