OmU

SPUREN - DIE OPFER DES NSU

Teils im türkischen Original mit Untertiteln


Regie: Aysun Bademsoy
Darsteller: Dokumentation

82 Minuten | Deutschland 2019 | ab 12
NEUSTART
Die Verbrechen der NSU erschütterten ganz Deutschland. 2018 ging der Prozess gegen Beate Zschäpe und die Mittäter zu Ende – das Ergebnis für die Hinterbliebenen war wenig befriedigend. Aysun Bademoys Film erinnert machtvoll daran, dass die mediale Aufmerksamkeit allzu oft den Tätern gilt – und die Opfer vergessen werden.

 

Zwischen September 2000 und April 2007 wurden acht Männer mit türkischen Wurzeln, ein griechischstämmiger Mann sowie eine deutsche Polizistin ermordet. Die Ermittlungen wurden zunächst ausschließlich im Umfeld der nicht-deutschen Opfer mit Verdacht auf Drogenhandel und organisierte Kriminalität geführt. Nach einem gescheiterten Bankraub führte die Spur schließlich zur rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU). Nach dem Suizid der beiden Haupttäter begann 2013 der Prozess gegen die einzige Überlebende des NSU-Trios, Beate Zschäpe, sowie vier mutmaßliche Helfer. Das Verfahren endete 2018. Die milden Strafen für die Mitangeklagten und zahlreiche ungeklärte Fragen ließen die Angehörigen der Opfer desillusioniert zurück. In all den Jahren hatten sich die Medien vor allem mit den Tätern befasst. Aysun Bademsoy stellt die Opfer in den Mittelpunkt. Sie spricht mit den Angehörigen, um herauszufinden, wie ihr Leben Jahre nach den Morden aussieht.



Friedrichsbau Freiburg
HeuteDoFrSaSoMoDiMi
14:4514:45
18:45
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.