Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

Regie: Aitch Alberto | Darsteller: Max Pelayo, Reese Gonzales, Eva Longoria | USA 2023 | Coming-of-age

Aristoteles, ein junger Mexikaner hat im Sommer 1987 im texanischen El Paso nichts zu tun. Um sich die Zeit zu vertreiben, geht er ins Schwimmbad – und trifft auf Dante… Sein spätes Coming Out verarbeitete der amerikanisch-mexikanische Autor Benjamin Alire Sáenz in seinem gleichnamigen Jugendroman. Regisseurin Aitch Alberto verfilmt diesen mit einem modernen Anstrich und zugleich mit einem liebenswert nostalgischen Blick auf die 80er Jahre.

Die Teenager Aristoteles und Dante sind nach Philosophen benannt worden, haben sonst aber nur wenig gemeinsam. Dennoch werden sie Freunde und tauchen ins Universum des jeweils anderen ein. Aristoteles erkennt, dass er vieles in der Welt verpasst, wenn er sich ihr nicht öff­net, und den Mut aufbringen muss, seine geheimen Sehnsüchte zuzulassen. Als Dante überraschend ankündigt, mit seinen Eltern für ein Jahr nach Chicago gehen zu müssen, droht seine Vorstellung eines gemeinsamen Sommers zu platzen… Albertos Film ist eine emotionale Coming-of-Age-Geschichte über Freundschaft, innere Kämpfe um ethnische Identität, Sexualität, Familienbeziehungen und zwei Einzelgänger, die gemeinsam die Welt entdecken. Nach dem vielfach ausgezeichneten und 2015 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Roman erzählt sie zärtlich und ehrlich von der Selbstentdeckung zweier Teenager, sympathisch und gut gespielt von Max Pelayo und Reese Gonzales.

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  98 Minuten
Filmplakat des Films Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums
Jugendfilm

Spielzeiten & Tickets