Auf dem Weg

Nach einem schweren Unfall, der ihn nicht unversehrt zurücklässt, beschließt ein Mann, ganz Frankreich zu durchwandern. Es ist seine Art, nach Heilung zu streben – eine Wanderschaft von mehr als 1.300 Kilometern… Denis Imberts packendes Drama mit großartigen Bildern ist ganz und gar auf seinen Star Jean Dujardin zugeschnitten, der auf diesem Weg zu sich selbst so zurückhaltend wie fesselnd spielt.

Nach einer wilden Partynacht stürzt der Schriftsteller und Abenteurer Pierre (Jean Dujardin) betrunken von einem Balkon und verletzt sich schwer. Kaum aus dem Koma erwacht, beschließt er, gegen den Rat seiner Ärzte und Familie, Frankreich zu Fuß zu durchqueren. Pierres Reise beginnt im Süden in der Provence. Durch unberührte Natur und auf verborgenen Pfaden wandert er 1.300 km bis an die Küste der Normandie. Auf dem langen Weg macht er Zufffallsbekanntschaften, wandert einen Teil des Weges mit seinem besten Freund Arnaud (Jonathan Zaccaï) oder seiner jüngeren Schwester Céline (Izïa Higelin). Schritt für Schritt findet er durch die Auseinandersetzung mit der Natur, seinem Körper und seinen Begegnungen den Weg zu sich selbst… Der Film verleiht ein Gefühl dafür, wie es ist, wenn uns ein Lebensereignis aus der gewohnten Bahn reißt. Oscarpreisträger Jean Dujardin (THE ARTIST, INTRIGE) erfindet sich in der Rolle eines verwöhnten Schriftstellers neu. Frei nach der Lebensgeschichte und dem darauf beruhenden Bestseller „Auf versunkenen Wegen“ des französischen Autors Sylvain Tesson (Der Schneeleopard, Weiß), besticht er als komplexer Charakterdarsteller vor den majestätischen Landschaften Frankreichs.

» Eine sehr schöne visuelle Meditation » LE PARISIEN

Mehr anzeigen
Ab 6 Jahren  |  95 Minuten
Filmplakat aus dem Film: Auf dem Weg

Spielzeiten & Tickets