DEUTSCHLAND - UNGARN. GESCHICHTE, POLITIK UND BEZIEHUNGEN

Vorträge und Live-Übertragung des EM-Spiels. Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Eintritt frei - Zutritt nur nach vorheriger Anmeldung unter diesem Link.

70 Jahre nach dem „Wunder von Bern“ und vor dem EM-Spiel zwischen Ungarn und Deutschland blicken wir genauer auf Ungarn und die Deutsch-Ungarischen Beziehungen. Unvergessen ist Ungarns bedeutende Rolle bei der Beendigung des Ost-West-Konflikts und dem Fall des Eisernen Vorhangs. Die Politik des Ministerpräsidenten Viktor Orbán ist in der Europäischen Union heftig umstritten. Nach dem Motto: „Hungary first!“ veränderte er Ungarns Politik nachhaltig und scheut vor keinem Konflikt mit der EU zurück. Im Juli 2024 übernimmt Ungarn den Vorsitz des Rates der Europäischen Union. Ungarn ist auch ein bedeutender Wirtschaftsstandort für den deutschen Mittelstand. Prof. Dr. Michael Prosser-Schell, Institut für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europas und Michael Winzer, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung, geben kurze Impulse. Danach besteht Gelegenheit zu einem Gespräch.

Im Anschluss schauen wir uns das Spiel auf großer Leinwand an!

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  195 Minuten
Filmplakat des Films DEUTSCHLAND - UNGARN. GESCHICHTE, POLITIK UND BEZIEHUNGEN

Spielzeiten & Tickets