Gondola

Regie: Veit Helmer | Darsteller: Mathilde Irrmann, Nino Soselia | Deutschland 2023 | Liebesfilm | Ohne Dialoge

Eine Seilbahn in den georgischen Bergen. Hier lernen sich die Schaffnerinnen Iva und Nino kennen und kommen sich Tag für Tag immer näher… Eine magische, poetische Liebesgeschichte und eine Liebeserklärung ans Kino – ohne Worte.

Eine alte Seilbahn verbindet ein Dorf in den Bergen Georgiens mit einer kleinen Stadt im Tal. Als der alte Schaffner stirbt, kehrt seine Tochter Iva (Mathilde Irrmann) zurück und tritt seine Nachfolge an. Sie lernt Nino (Nino Soselia) kennen, die schon länger dort arbeitet und ihr die Tricks des Seilbahnfahrens verrät. Tagein tagaus, wenn Ivas Gondel hochfährt, fährt Ninos Gondel runter und umgekehrt. Alle halbe Stunde sehen sich die beiden auf halber Strecke. Aus kollegialen Grüßen wird Necken. Und aus Necken Flirten. Iva und Nino verwandeln ihre Gondeln in verrückte Flugobjekte, um sich gegenseitig zu beeindrucken. Zum Ärger ihres verbitterten und eifersüchtigen Chefs. In der Nacht, als Iva und Nino in der Gondel ein romantisches Date haben, will er ihrem Treiben ein Ende bereiten. Aber er hat die Rechnung ohne die beiden Liebenden gemacht…

» Eine poetische Seilbahn-Bilderdichtung! « FAZ

Mehr anzeigen
Ab 6 Jahren  |  82 Minuten
Filmplakat des Films Gondola

Spielzeiten & Tickets