Stella. Ein Leben.

Regie: Kilian Riedhof | Darsteller: Paula Beer, Jannis Niewöhner, Katja Riemann | Deutschland 2023

Eine jüdische Frau sieht sich im Zweiten Weltkrieg dazu gezwungen, als sogenannte Greiferin zu agieren – und hunderte andere Juden an die Nazis zu verraten… Kilian Riedhof wagt etwas: Er inszeniert die Erzählung der Stella Goldschlag, die sie sowohl als Opfer als auch als Täterin in den Holocaust einschreibt. Ein realistischer Historien­film – gewissenhaft sensibel und zeitgemäß angepackt. Hochkarätig besetzt!

Berlin, August 1940. Die 18-jährige Stella Goldschlag lebt für den Jazz. Ihr größter Wunsch: ein Engagement in New York, wo die Musik von Cole Porter und Louis Prima zu Hause ist. Stella träumt von schönen Kleidern und einer Karriere als Jazzsängerin. Sie sehnt sich danach, dem Krieg und den Gefahren in Deutschland zu entkommen. Als Tochter jüdischer Eltern ein Traum, der wenig Chancen hat. Drei Jahre später sind alle Hoffnungen der Eltern um eine gemeinsame Auswanderung in die USA dem verzweifelten Kampf ums Überleben gewichen. Die Familie taucht unter. Bei dem Versuch, an gefälschte Lebensmittelkarten zu kommen, lernt Stella Rolf Isaaksohn kennen und verliebt sich in den draufgängerischen Passfälscher. Die beiden werden zu einem skrupellosen Duo auf dem Berliner Schwarzmarkt, bis sie von der Gestapo geschnappt werden. Um sich und ihre Eltern zu retten, fängt Stella an, für die Gestapo zu arbeiten… Ein packendes Weltkriegsdrama, das auf jahrelangen Recherchen fußt und die erschütternde, von wahren Begebenheiten inspirierte Geschichte einer jungen Frau, die, konfrontiert mit dem brutalen System eines Verbrechensstaates, keinen anderen Ausweg ­findet, als andere und damit auch sich selbst zu verraten. Paula Beer in der Titelrolle beeindruckt durch ihr facettenreiches Spiel und ihre mutige Interpretation der Stella!

» STELLA ist unglaublich genau. Riedhof versucht, den ästhetischen Schutzfi­lter vor dem Dritten Reich aufzubrechen, den wir uns aus unzähligen Filmen abgespeichert haben, und stellt in jeder Szene die Frage: Wie würdet ihr euch heute verhalten? « WELT

Mehr anzeigen
Ab 16 Jahren  |  121 Minuten
Filmplakat des Films Stella. Ein Leben.

Spielzeiten & Tickets